Friedrich-Realschule, Bergstraße 70, 69469 Weinheim 06201-65998 mail@frsweinheim.de

SchülerfernsehenWir gehen live!RedaktionssitzungenDreharbeitenRechercheProduktion

Projekt

Schülerfernsehen


Warum Schülerfernsehen?
Unsere Mission ist es, ein visionäres Programm zu schaffen, das Lernende, Lehrkräfte, Eltern und darüber hinaus auch Weinheim verbindet. Unser Schülerfernsehen ist die Plattform, um Schüleraktivitäten zu teilen und zu präsentieren, junge Menschen zu vernetzen und ihnen ein echtes Eintauchen in die digitale und kreative Medienwelt und Berichterstattung zu ermöglichen.
  • Bestandteil einer zeitgemäßen digitalen Bildung
  • Begleitung des Schullebens
  • Stärkere Identifikation mit der Schule
  • Stärkung Gemeinschaftsgefühl
  • Inhalte aus der Welt in die Schule vermitteln
  • Unterrichtliche Themen medial aufbereiten
  • Von Lernenden für Lernende
  • Schulalltag selbst kritisch zu reflektieren
  • (Gespräche mit Lehrern, Berichte über Veranstaltungen, …)
  • Mediale Faszination
  • Ausbildung der Autonomie der jungen Menschen
  • Produktionsprozess mit einer gewissen Selbstständigkeit weckt Motivation
  • Erfahrung von Selbstwirksamkeit, wenn es gelingt, die Schule zum Sprechen zu bringen
Bezug zum Bildungsplan
Fachübergreifende Leitperspektive Medienbildung:

In der Leitperspektive wird als übergeordnetes Ziel die Befähigung, Medien sinnvoll auszuwählen, das Medienangebot kritisch zu reflektieren, die Medien verantwortlich zu nutzen, sowie die eigene mediale Präsenz selbstbestimmt zu gestalten, festgeschrieben.

Es geht um:
  • reflektiertes Auswählen und Nutzen von Medienangeboten
  • eigenes Gestalten und Verbreiten von Medienbeiträgen
  • Verstehen und Bewerten von Mediengestaltungen
  • Erkennen und Aufarbeiten von Medieneinflüssen
  • Durchschauen und Beurteilen von Bedingungen der Medienproduktion und Medienverbreitung

Bildungsplan der Fächer

Medienbildung findet sich sowohl in den prozess- als auch inhaltsbezogenen Kompetenzen der einzelnen Fächer wieder.

Prozessablauf
Die Klassenstufen 7 bis 9 sind jeweils 4 Wochen für eine TV-Produktion verantwortlich. In Woche 5 wird die Sendung für die Schulgemeinschaft gesendet und in der Klassenlehrerstunde „nachbesprochen“. Auch die anderen Klassen drehen themenbezogene Beiträge.
Prozessablauf
Bildungspartnerschaften digital
Projektkoordination
  • Herr Holland

    Herr Holland

  • Herr Schwermann

    Herr Schwermann

  • Herr Besier

    Herr Besier

    Kooperationspartner
    Mediathek
    Folgt im Dezember 2022.
    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.