Friedrich-Realschule, Bergstraße 70, 69469 Weinheim 06201-65998 mail@frsweinheim.de

stark.stärker.WIRstarkstärkerWIR

Die Friedrich-Realschule ist eine stark.stärker.WIR Schule!

Das Ziel der FRS ist nicht nur, Schülerinnen und Schülern Lernstoff der verschiedenen Fächer näher zu bringen, sondern sie auch als gesunde, selbstbewusste und verantwortungsvolle Menschen ins Leben zu entlassen. Dafür hat die Schule im Jahr 2015 begonnen, die vorhandenen Angebote in Sachen Sucht- und Gewaltprävention sowie Gesundheitsförderung zu bündeln und wurde dafür mit dem Siegel des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Mit der fachkundigen Unterstützung von Präventionsbeauftragten wurde für die Schule ein Sozialcurriculum erstellt, das in jeder Klassenstufe mindestens einen Baustein beinhaltet, der fächerübergreifend oder auch im Unterricht Projekte und Exkursionen beinhaltet, die dem gesunden Miteinander dienen.

Das Curriculum wurde vom stark.stärker.WIR.-Team, welches aus Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin besteht, über die Jahre immer wieder evaluiert und aktualisiert, so dass Bewährtes (z.B. der Besuch der Thoraxklinik zur Rauchprävention) beibehalten und dabei gleichzeitig an die Gegebenheiten (Pandemie – virtueller Besuch der Klinik) angepasst werden konnte.

Zu den regelmäßigen Aktivitäten im Bereich gehören an der FRS:
  • Der Klassenlehrerunterricht (BPM = besondere pädagogische Maßnahmen), mit dem Fokus auf Selbstreflexion und Stärkung des Selbstbewusstseins, Umgang mit Konflikten und Umgang miteinander
  • das verpflichtende Klassenonzept „Wir sind klasse“, das den Fokus auf Belohnung von gutem Verhalten legt
  • Das Theater Q-rage (Jahrgänge 5 und 6) zu Themen wie Mobbing und Cybermobbing
  • Besuch der Heidelberger Thoraxklinik (Jahrgangsstufe 8)
  • Kooperation mit der Polizei Weinheim zu verschiedenen Themen wie Cybermobbing, illegale Drogen, Gewalt, Selbstbehauptung usw. (alle Jahrgangsstufen)
  • Sexualerziehung in Zusammenarbeit mit der Diakonie (Jahrgänge 6 und 8)
Dazu kommen das erlebnispädagogische Landheim in Klasse 8 und das Patenkonzept (die 9.-Klässler als Paten für die 5.-Klässer), außerdem je nach Klassensituation auch individuell von Klassenlehrern, Fachlehrern oder der Schulsozialarbeiterin organisierte Veranstaltungen im Bereich der Erlebnispädagogik, moderne Medienwelt oder Gewaltprävention. Für Eltern finden in unregelmäßigen Abständen Vorträge zu aktuellen Themen statt.

Informationen zu Elternvorträgen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender!
Zertifizierung
Image
s.s.W-Team
  • Frau Iwanowitsch

    Frau Iwanowitsch

  • Frau Haist

    Frau Haist

  • Frau Müller

    Frau Müller

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.